Dienstag, 11. September 2012

Kinderwagen-Einkaufstasche


Neulich kam hier ein Paket an mit dieser Schaumfolie als Polsterung. 
In den Müll damit? Von wegen! Daraus kann man tolle Sachen machen!



Diese schöne Einkaufstasche hat meine Schwester vom anderen Ende der Welt als Polsterung für ein Paket benutzt. Prima Idee, oder?



Die Tasche besteht aus recyceltem Material, sie ist also schon dreifach genutzt: 
1. Vor dem Recycling 
2. als Polsterung und 
3. von uns als Tasche.



Aus einem Stoffrest habe ich einen langen Trageriemen zugeschnitten und mit der Folie gepolstert.



Mehrfach abgesteppt, damit die Folie bleibt, wo sie ist.
Dann seitlich an die Tasche genäht.




Jetzt kann ich sie an den Kinderwagen hängen und zu Fuß viel mehr transportieren, muss also viel seltener mit dem Auto zum Einkaufen fahren.




Ich habe die Länge des Riemens so bemessen, dass ich die Tasche gut über die Schulter hängen kann und dass ich beim Laufen nicht dagegen trete, wenn sie am Kinderwagen hängt.


Später habe ich entdeckt, dass unsere Kühltasche genau reinpasst. Super!


"Der Schutz der Umwelt, so die Weltgesundheitsorganisation (WHO), wäre die wohl kostengünstigste Maßnahme für mehr Kindergesundheit - menschlicher, billiger und auch viel effektiver als die Behandlung bereits aufgetretener umweltbedingter Krankheiten." (Quelle: Alnatura Magazin)

Ich denke mal, den Erwachsenen wird es auch besser gehen, wenn die Umwelt besser geschützt wird. Mir tut es jedenfalls auch gut, zu Fuß zu gehen. Statistisch gesehen ist Autofahren auch gefährlicher.



1 Kommentar:

  1. Prävention ist immer vorzuziehen, aber das merkt man ja in vielerlei Hinsicht: es geht erst was, wenn schon reichlich Schaden entstanden ist. Eins meiner Lieblingsthemen - nicht nur auf die Umwelt und die Kindergesundheit bezogen übrigens.
    Sei liebst gegrüßt, Deine 3fach recyclete Tasche mit Kühltaschenversteck und Schaumfolienriemen finde ich schwer cool.
    Nina

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!