Mittwoch, 28. März 2018

Gestrickt: Simple Comfy Sweater



Guten Morgen!
Den Zustand da draußen kann man zwar nicht ernsthaft Frühling nennen, aber meine Wollpullover sind mir zurzeit oft zu warm. Für Jerseyshirts ist es aber noch zu kühl. Also habe ich mir einen Übergangspullover gestrickt. Die Raglanlinien stammen von Simple-Summer-V-Neck, einer Anleitung, die ich schon mehrfach gestrickt habe. Die Idee, den unteren Teil der Ärmel in einer anderen Farbe zu stricken, stammt vom Comfy Sweater


Das Bündchenmuster ist abwechselnd eine Reihe 1 rechts, 1 links und eine Reihe glatt rechts.
Das mag ich zurzeit am liebsten.


Das dunkelblaue Garn ist "Bravo Bambu Baby", 50% Bambus, 50% Acryl.
Das türkise Garn ist "Lana Grossa Spring", 58% Viskose, 27% Polyamid, 15% Kaschmir.
Beide haben eine Lauflänge von 300m pro 100g.
Dennoch unterscheidet sich die Maschenprobe, weil das türkise Garn sehr elastisch ist und dadurch mehr Reihen auf 10 cm hat.


Deshalb sind die Ärmel auch leider ein Stück zu kurz, da muss ich noch einmal nachbessern.





Kommentare:

  1. Stimmt, die Ärmel finde ich auch etwas zu kurz. Oder zu lang. Im Frühjahr mag ich dreiviertel lange Ärmel auch sehr gerne! ... oder Du wäscht den Pulli mal durch, da erlebt man ja so manche Überraschung ...
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Nachricht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...